PowerYoga - Studio

Fitness + Yoga

Herzlich willkommen im neuen PowerYoga-Studio!   

Das Original! Das Erste und Einzige im Westerwald! 

Bereits seit 3. September 2012 in Höhr-Grenzhausen

Corona-Infos: Da wir den Schutz unserer Teilnehmer sehr ernst nehmen, setzen wir die Schutzmaßnahmen gegen Corona ganz konsequent um : Im Studio hat jeder Teilnehmer auf seiner Matte einen Abstand von 1,5 m zum nächsten Teilnehmer, wir haben die Fenster geöffnet und eine Querlüftung garantiert. Außerdem haben wir unser Yoga etwas abgeändert, Yoga im Freien wird weiterhin unser typisches PowerYoga beinhalten, während Yoga im Studio keine anstrengenden Übungen enthält, damit man nicht ins Schwitzen gerät und deshalb auch keine starken Aerosole ausgeschieden  werden.

PowerYoga ist anders, es ist modern und unkonventionell.

POWERYOGA    =   Körperliche + Mentale Fitness                               

PowerYoga ist die ideale Kombination für Körper, Geist und Seele.

Das Geheimnis liegt in der Balance von Ruhe und Dynamik, Power und Sensibilität, Kontrolle und Loslassen. Man gewinnt Ausdauer, Kraft, Vitalität und Beweglichkeit aber auch Ruhe, Entspannung, Gelassenheit, dadurch bedingt eine Steigerung der eigenen Gesundheit und damit verbunden  ein besseres Lebensgefühl.

PowerYoga = Meditation durch Bewegung

Meditation heißt : Konzentration des Geistes auf einen Gedanken.
Da man sich auf Atmung und Bewegung fokussiert und somit auf seinen eigenen Körper konzentriert, hat der Geist keine Zeit abzuschweifen und an tägliche Probleme zu denken.

PowerYoga wurde in Amerika extra für unsere westliche Welt entwickelt und vereint das kraftvolle und körperbetonte Hatha-Yoga und das fließende Vinyasa-Yoga. Es basiert auf dem traditionellen Yoga, aber man verzichtet ganz bewusst auf die typischen Rituale, wie ethische Dogmen und Vorgaben, Mantra-Gesänge, lange Meditationen oder das Rezitieren von Sutras, mit denen die meisten West-Europäer nicht viel anfangen können.

PowerYoga ist ein ganzheitliches Konzept für den Körper und auch die ideale Entspannung für den Kopf, es wird präventiv gegen alle Arten von Rückenschmerzen eingesetzt. Die Muskelausdauer wird aufgebaut und gleichzeitig werden die Muskeln gedehnt, auch die wichtige Fasziendehnung ist Bestandteil jeder Stunde.

Bei bestimmten Erkrankungen des Skelettes wird empfohlen, Yoga nach der Krankengymnastik als weiterführende Behandlung einzusetzen. Untersuchungen bestätigen außerdem, dass regelmäßiges Üben den Beschwerden, wie z.B. Rückenschmerzen, Migräne, Verspannungen, Arthritis, Rheuma, Asthma, Krampfadern, Stoffwechselstörungen oder Herz-/Kreislaufleiden vorbeugen bzw. lindern kann.